...ein Traum wird wahr!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das sind wir
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/aufnachlappland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein blick in die Vergangenheit und ins Jetzt

Hier kommt noch das fehlende Update zwischen Oktober und jetzt.

Nun ja, Marcel kam zurück aus Schweden mit einem Arbeitsangebot bzw zwei...

Jetzt ging es los, Block und Stift weil in den folgenden acht Wochen in denen Marcel noch in Deutschland sein würde viel zu regeln war.

Er machte sein Restauratonsobjekt fertig, und ich organisierte.

Die ersten Kündigungen wurden geschrieben, schnell sprach sich rum dass wir das Land verlassen und die ersten Interessenten fürs Haus kamen. Ohne dass es je ausgeschrieben war!

Auch zu Speditionen wurde Kontakt aufgenommen. Ich sag euch die Liste wurde täglich länger als kürzer!

Zum Glück fand sich auch fix ein Pferdeanhänger, sowas wollte ich nicht alleine kaufen. Und ziehen schon gar nicht, aber da muss ich dann wohl durch im Frühling...

Zum Thema Tiere, auch hier gab es zu tun. Die Enten sind jetzt verschenkt und ziehen bald um, die Hühner gingen bis auf drei nach Sibirien. Ganz schön leer jetzt im Hof!

Leer wurde es auch weil alle Autos verkauft wurden. Es blieben nur noch Ente, Kastenente und Chevy...

Schnell stellte sich heraus dass die Vorweihnachtszeit ein schlechter Zeitpunkt ist um ein Haus zu verkaufen, die Banken sind schon alle im Weihnachtsurlaub! Genauso der Notar zu dem ich dann Kontakt aufnahm. Nach viel Druck gab es endlich zum 23.12. einen Termin, dass ich die Vollmacht bekomme um hier allein das Haus zu verkaufen und alle Angelegenheiten zu regeln.

Auf das Schriftstück habe ich übrigens wieder drei Wochen gewartet!

 

Fur Marcel eine Stuga buchen ging hingegen fix!

Zum Glück nahm er einen Kumpel mit, war somit die ersten Wochen nicht allein und er hatte auch einen Fahrer.

 

Mittlerweile ist Mitte Januar  und wir sind im Wartemodus.

Warten auf das OK der Bank vom Käufer.

Warten dass Marcel eine Personennummer hat.

Warten auf schöne Höfe. Morgen wird einer angeguckt. Aber auf die Makler wartet man!

Daheim bin ich schon am Packen und entmüllen, unglaublich was sich über die Jahre sammelt und man nie gebraucht hat! Auch habe ich meine To Do Liste fleissig abgearbeitet, Tiere sind gechippt, geimpft. aber es gibt immer noch zu tun.

Ich sag nur Krankenkasse, Sonderkündigungsrecht Handy, Pferdepsse aktualisieren. Man zahlt viel Geld für eigentlich nix weil an der Grenze eh keiner fragt!

Und dann kam Marcels Umzug/Auszug. Traurig. Wir haben alle geheult. Aber musste halt sein und nach einer Woche wurde die Stimmung wieder besser.

Ich frische jetzt jeden Abend mein schwedisch auf und die Kinder lernen auch täglich. Ronja kennt schon mehr Wörter als ich!

Dank Skype lässt sich gut Kontakt halten. Da kann der Papa sogar aus 2500km Entfernung schimpfen!  ;-)

 

Mal schauen wie es die nächsten Wochen weiter geht. Aber man kann sagen jeden Tag geht es einen Schritt weiter!

16.1.15 22:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung